• Nachhaltig
  • Made in Germany
  • Kostenloser Versand ab € 40,-

An heißen Tagen einen kühlen Kopf bewahren.

An heißen Tagen einen kühlen Kopf bewahren. Dailybread hat da ein paar Tipps für Sie. Bis jetzt zeigt sich der August 2020 von seiner sommerlichen Seite. Wenn das Wetter so bleibt, haben wir noch einige heiße Tage vor uns. Klar entgleiten die Tagträume da an den Badesee oder an den Strandkorb ans Meer, doch wie übersteht man den Arbeitsalltag bei derart hohen Temperaturen?
 
Zunächst möchten wir mit ein paar Irrglauben aufräumen. Naheliegend scheint die Abkühlung mit einer erfrischend kalten Dusche – dies hat jedoch nur einen kurzfristigen Effekt. Nach der kalten Dusche heizt unser Körper nämlich erst richtig auf, um sich wieder auf seiner gewohnten Körpertemperatur einzupendeln. Am besten also lauwarm duschen, um den Körper nicht noch mehr unnötig zu stressen. Ebenso verhält es sich mit eiskalten Getränken, die vermeintliche Erfrischung erhoffen lassen – doch weit gefehlt. Auch hier schwitzen wir mehr, da der Körper versucht, die zugeführten kalten Getränke auf die nötige Temperatur zu bringen. Warme Getränke erscheinen da zwar zunächst absurd, belasten unseren Körper aber nicht noch unnötig.
 
Zusätzlich zu einer warmen Dusche und warmen Getränken ist auch entscheidend was wir essen und was wir besser vermeiden sollten. Da unser Organismus an heißen Tagen schon mit der Regulierung der Körpertemperatur zu kämpfen hat, sollten wir ihn nicht noch unnötig überfordern, indem wir schweißbildende Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch oder scharfe Gewürze zu uns nehmen oder große Mengen an schwer verdaulichen Nahrungsmitteln wie Fleisch oder Fast Food konsumieren. Optimal sind dahingegen leicht verdauliche Lebensmittel wie Reis, Feigen, Weintrauben und Zitronen. Diese sollen Schweißausbrüche mildern – ebenso wie Weizengrassaft und Tomatensaft durch den hohen Gehalt an Vitamin B.
 
Man kann noch mehr tun: viel trinken, leicht verdauliches Essen, kleine Mahlzeiten und auf größere Anstrengung wenn möglich verzichten.
Ebenso wichtig ist es, atmungsaktive Kleidung zu tragen, wie unsere Dailybread T-Shirts aus Baumwolle – die Naturfasern lassen uns weniger schwitzen und sind besonders wohltuend für unsere Haut. Dabei sorgen schwarze T-Shirts für einen UV Schutz von 15, ziehen aber mehr Wärme an. Weiße T-Shirts haben nur einen UV Schutz von vier, reflektieren aber die Sonne. Wie Sie sich also entscheiden – greifen Sie in jedem Fall nur zu Baumwoll-T-Shirts. So kommen Sie entspannt durch den Tag.
 
Zum gemeinsamen Austausch können Sie gerne weitere Tipps in die Kommentare schreiben.
Sonnige Grüße von Dailybread und Ihnen einen schweißfreien Spätsommer!
 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.